Ausschreibung Begrünerpreis 2013

Erstellt am Sonntag, 04. November 2012 15:53

hochlagerbegruenungDie Arbeitsgruppe Hochlagenbegrünung (AGHB) des Vereins für Ingenieurbiologie setzt sich seit 1996 für schonende und standortgerechte Renaturierung im Alpenraum ein.

Um Begrünungsprojekte mit vorbildhaftem Charakter aufzuzeigen, vergibt die AGHB alle zwei Jahre einen Begrünerpreis für gelungene Renaturierungen im Bereich der Waldgrenze und höher. Es werden besonders gut gelungene Projekte und Massnahmen ausgezeichnet, welche die Qualität und Nachhaltigkeit von Hochlagenbegrünungen fördern. Die Anstrengungen der Projektbeteiligten werden in einer breiten Öffentlichkeit gewürdigt. Die Auszeichnung bringt die Bedeutung der Hochlagenbegrünungen in einem umfassenden Sinn in das Bewusstsein der Öffentlichkeit und motiviert Entscheidungsträger, ähnliche Projekte zu verwirklichen.

Preiswürdige Projekte zeigen u.a. hohe Qualität bezüglich der angemessenen Planung und Projektierung, der Ausführung im Gelände, der Begrünungsresultate und der Erfolgskontrolle. Das Vorgehen für ökologisch hochwertige Begrünungen im Alpenraum ist ausführlich beschrieben in den „Richtlinien Hochlagenbegrünung“. Eine Kurzfassung für die Baustelle liefert eine praktische Übersicht. Die ausführlichen Kriterien für die Vergabe des Begrünerpreises finden Sie auf der Homepage des Vereins Ingenieurbiologie (http://www.ingenieurbiologie.ch).

Preisträger ist ein bestimmtes Begrünungsprojekt mit den Bauherren und den beteiligten Planungs- und Ausführungsorganen (z.B. Gemeinden, Kantone, Korporationen, Tourismus-Organisationen, Bergbahnunternehmen). Auch länger zurückliegende Begrünungen werden berücksichtigt, wenn standortgemäss begrünt wurde. Die Preisverleihung wird anlässlich des nächsten Begrüner-Symposiums im Spätsommer 2013 stattfinden. Der Tagungsort richtet sich nach dem Gewinner des Begrünerpreises.

Vorschläge für den Begrünerpreis können bis zum 12. Januar 2013 beim Sekretariat des Vereins für Ingenieurbiologie eingereicht werden (Formular für Kandidatur siehe: http://www.ingenieurbiologie.ch).

Anmeldung und Auskunft: Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Sekretariat AGHB, Andrea Grimmer, Grüental, Postfach, CH-8820 Wädenswil
Tel: +41 (0)58 934 55 31
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.ingenieurbiologie.ch