Allgemeines zur Almwirtschaft Vorarlberg

 
 
alpflaeche_u_gebaeude_oberp.jpg
 
Von ca 105.000 ha Gesamtalpfläche werden in Vorarlberg rund 50.000 ha alpwirtschaftlich als Futterfläche genutzt, das ist etwas mehr als die Hälfte der gesamten landwirtschaftliche Nutzfläche Vorarlbergs. Allein daraus erkennt man die Bedeutung der Vorarlberger Alpwirtschaft für den Kulturraum Vorarlberg.

Die großen Schneemengen vom Winter sind ohne größere Probleme weggeschmolzen. Die anfänglichen Befürchtungen, dass der Sommer wesentlich später werden wird, sind nicht eingetreten. Auf einigen Alpen sind Schäden durch Schneeschub entstanden. Im Sommer haben sich Gut- und Schlechtwetterphasen abgewechselt, waszu einem guten Futteraufwuchs geführt hat. Der Milchertrag auf den Alpen war gut. 2012 war ein guter Alpsommer!

Download
pdfVorarlberger Alpstatistik Alpsommer 2012.pdf3.61 MB
 
alpgebaeude1.jpgkaese_01.jpg
 
 
kaese_02.jpgpic_03a.jpg
 

 

mit_unterstuetzung_von